Carnet TIR

Abk.: Carnet Transports Internationaux Routiers
zu deutsch: Zolldokument internationaler Straßentransport
engl.: International Road Transport

Das Carnet TIR ist ein einheitliches Zolldokument, in dem Ein- und Ausfuhrbelege, die während eines Transportes durch mehrere unterschiedliche Länder benötigt werden, in ausreichender Zahl zusammengefasst werden1.

Der Unterschied zwischen dem TIR-Verfahren und dem ATA-Verfahren besteht darin, dass beim TIR-Verfahren die ausgeführte Ware im Zielort bleibt, beim ATA-Verfahren hingegen wieder zurückgeführt wird. Beide Verfahren werden durch ein TIR-Kennzeichen bzw. durch ein Schild am Fahrzeug gekennzeichnet, sowie wenn das TIR abgeschlossen ist, einen durchgezogenen Strich über dem Zeichen. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass das ATA-Carnet bei der IHK angefordert wird2.

Anhand der abgebildeten Mindmap wird ersichtlich, mit welchen anderen Abläufen und Instanzen das Carnet TIR in einem Verhältnis steht.

Mindmap Carnet TIR

Bildquelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/carnet-tir.html

Das folgende Video ist ausschließlich in englischer Sprache verfügbar, aufgrund seiner anschaulichen Animation jedoch sehr verständlich und aufschlussreich:

  • Sichere & flexible Zahlmöglichkeiten
  • Schnelle & zuverlässige Lieferung
  • Garantie - Profitieren Sie von unserem 2-Jahre-Austausch-Service
  • Versandkostenfrei ab 100,- Mindestbestellwert innerhalb DE