2020-03-11

Grüner Kunststoff: Warum K-Produkte nachhaltiger sind als gedacht

Rollcontainer Pro K Award

Für seinen neuen Rollcontainer hat WALTHER Faltsysteme kürzlich den renommierten pro-K award 2020 gewonnen. Mit dieser Auszeichnung werden jährlich die innovativsten Produktneuheiten aus Kunststoff prämiert. Während seiner Rede im Rahmen der Preisverleihung äußerte Klaus-Uwe Reiß, Vorstandsvorsitzender des pro-K, einen Satz, der die aktuelle öffentliche Wahrnehmung von Kunststoff gut veranschaulicht: „Kunststoff ist heute wie der Streber in der Schulklasse: Er kann alles und keiner mag ihn.“

Gemeint ist, dass Kunststoff heute trotz enorm vielfältiger Bearbeitungs- und Einsatzmöglichkeiten ein schlechtes Image hat – und das zu Unrecht.

Beispielsweise tragen Transportlösungen aus Mehrwegkunststoff aufgrund ihrer Langlebigkeit zu einem geringeren Verpackungsaufkommen bei. Zusätzlich lassen sich die Behälter häufig recyceln, wenn sie nicht mehr verwendet werden können. Damit sind Mehrwegverpackungen deutlich nachhaltiger als ihre Einwegpendants aus Pappe und Co.

Darüber hinaus arbeiten immer mehr Unternehmen und Hochschulen daran, Kunststoffe aus biologisch abbaubaren Materialien herzustellen, auch hierzulande. So stellt zum Beispiel die Uni Hohenheim in ihrem Bioraffinerie-Technikum Ausgangsprodukte für Biokunststoffe her – aus Gras und Chicorée. Auch wir scheuen uns nicht vor unkonventionellen  Materialien: Auf der LogiMAT 2019 stellten wir mit GREENLINE + die erste Kunststofffaltbox mit Sonnenblumenkernfasern vor. Der Behälter besteht vollständig aus Recycling-Material und nachwachsenden Rohstoffen. Zuvor hatten wir mit GREENLINE Bio bereits erstmalig eine Faltbox konzipiert, die zu 93 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen produziert wurde.

Doch es muss nicht zwingend Bio sein, um nachhaltig zu sein. Unsere Transportlösungen aus Mehrwegkunststoff erreichen häufig weit mehr als 100 Umläufe und werden danach nicht etwa entsorgt, sondern wiederverwertet. Diese Eigenschaften zeichnen auch unseren preisgekrönten Rollcontainer aus. Unsere Mehrweg-Transportlösung ermöglicht unseren Kunden ein Mehr an Nachhaltigkeit und Effizienz. Beispielsweise lässt sich das Volumen des Rollcontainers in leerem Zustand um bis zu 76 Prozent reduzieren – das ist Rekord. Dadurch können unsere Kunden ihr Transportaufkommen deutlich verringern und Co2-Emissionen einsparen.

Gerne hätten wir uns auf der LogiMAT 2020 in Stuttgart mit Ihnen ausgetauscht. Nachdem die Messe abgesagt wurde, hoffen wir, dass wir Sie im nächsten Jahr am Messestand begrüßen dürfen. Schon jetzt können Sie bei Fragen zu unseren Mehrweg-Transportlösungen Kontakt zu unseren Experten aufnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihr Thomas Walther


Zurück zur Übersicht

Neueste Beiträge

Kommentar zur Coronakrise: Darum sind Mehrweg-Transportlösungen unverzichtbar
Blogartikel

Kommentar zur Coronakrise: Darum sind Mehrweg-Transportlösungen unverzichtbar

In der aktuellen Situation zeigt sich, welche Bedeutung Behälter aus Kunststoff haben. Mehrweg-Transportsysteme sind aus den Lieferketten systemrelevanter Produkte nicht wegzudenken. Getränke, Lebensmittel und Medikamente – alle diese Produkte werden in K

Grüner Kunststoff: Warum K-Produkte nachhaltiger sind als gedacht
Blogartikel

Grüner Kunststoff: Warum K-Produkte nachhaltiger sind als gedacht

Für seinen neuen Rollcontainer hat WALTHER Faltsysteme kürzlich den renommierten pro-K award 2020 gewonnen. Mit dieser Auszeichnung werden jährlich die innovativsten Produktneuheiten aus Kunststoff prämiert.

WALTHER nutzt neues Recycling-Material von Interseroh
Blogartikel

WALTHER nutzt neues Recycling-Material von Interseroh

Den Anteil an regenerativem Kunststoff in der Mehrweglogistik kontinuierlich erhöhen – das ist ein großes Ziel von WALTHER Faltsysteme.

  • Sichere & flexible Zahlmöglichkeiten
  • Schnelle & zuverlässige Lieferung
  • Garantie - Profitieren Sie von unserem 2-Jahre-Austausch-Service
  • Versandkostenfrei ab 100,- Mindestbestellwert innerhalb DE