2019-07-17

Mehrweg-Transportlösungen beim Endverbraucher: ein Modell mit Zukunft

Faltbox

Die Grünen sind im Höhenflug und Schüler im Fridays for Future-Fieber – Umwelt- und Klimaschutz stehen dieses Jahr im Zentrum der politischen Debatte. Der Triumph der Grünen bei der diesjährigen Europawahl verdeutlicht: Nachhaltigkeit wird uns Deutschen immer wichtiger. Es sind nicht nur die jüngeren Generationen, die zunehmend umweltbewusster handeln.

Wie sich das in unserem Konsumverhalten äußert, lässt sich an einer Zahl festmachen: der Zahl der jährlich verbrauchten Kunststofftragetaschen. Sie sank zwischen 2000 und 2018 von sieben Milliarden auf „lediglich“ zwei Milliarden. Der Pro-Kopf-Verbrauch sank von 85 auf 24 Tüten. 

Doch der Verzicht auf Kunststoffprodukte ist nicht zwangsläufig nachhaltig. Wir kennen sie alle, die braunen Papiertüten, die an zahlreichen Supermarktkassen ausliegen. Seien Sie ehrlich – wie oft verwenden Sie eine solche Tüte nach dem Kauf? Bei den meisten Konsumenten lautet die Antwort: einmal. Danach landet die Tüte im Müll. Da liegt es auf der Hand, dass es bessere Lösungen gibt. Jute- oder Baumwolltaschen oder Körbe beispielsweise. Doch wirklich praktisch ist keines dieser Transportmittel – ebenso wenig wie die Plastiktüte. 

Nachhaltigkeit und Funktionalität zu vereinen, das ist der Anspruch von WALTHER Faltsysteme. Dass unsere Mehrweg-Transportlösungen nicht nur Unternehmen, sondern auch Endverbraucher dabei unterstützen können, Verpackungsmüll zu reduzieren, beweist unsere Zusammenarbeit mit einem großen Discounter in den Niederlanden. Für dieses Unternehmen haben wir eine leichte und stabile Mehrweg-Faltbox entwickelt, mit der die Online-Einkäufe zum Kunden gebracht oder von ihm in den Drive-Märkten abgeholt werden.

Faltbox zusammengefaltet

Auch EDEKA Brüggemeier am Niederrhein nutzt die praktischen Mehrweg-Faltboxen, mit denen Kunden ihre Einkäufe transportieren können. Für ein Pfand von fünf Euro dürfen sie die Box aus dem Markt mit nach Hause nehmen und erhalten einen treuen Begleiter für alle ihre Einkäufe. Falls sie den Behälter irgendwann ausmustern möchten, geben Kunden ihn einfach in den Filialen ab und erhalten das Geld zurück. Die durchweg positive Resonanz zeigt: Verbraucher sind umweltbewusst und bevorzugen umweltschonende Angebote. Daher sind wir zuversichtlich, dass unsere Faltboxaktion Nachahmer finden wird.

Ihr Thomas Walther


Zurück zur Übersicht

Neueste Beiträge

Kommentar zur Coronakrise: Darum sind Mehrweg-Transportlösungen unverzichtbar
Blogartikel

Kommentar zur Coronakrise: Darum sind Mehrweg-Transportlösungen unverzichtbar

In der aktuellen Situation zeigt sich, welche Bedeutung Behälter aus Kunststoff haben. Mehrweg-Transportsysteme sind aus den Lieferketten systemrelevanter Produkte nicht wegzudenken. Getränke, Lebensmittel und Medikamente – alle diese Produkte werden in K

Grüner Kunststoff: Warum K-Produkte nachhaltiger sind als gedacht
Blogartikel

Grüner Kunststoff: Warum K-Produkte nachhaltiger sind als gedacht

Für seinen neuen Rollcontainer hat WALTHER Faltsysteme kürzlich den renommierten pro-K award 2020 gewonnen. Mit dieser Auszeichnung werden jährlich die innovativsten Produktneuheiten aus Kunststoff prämiert.

WALTHER nutzt neues Recycling-Material von Interseroh
Blogartikel

WALTHER nutzt neues Recycling-Material von Interseroh

Den Anteil an regenerativem Kunststoff in der Mehrweglogistik kontinuierlich erhöhen – das ist ein großes Ziel von WALTHER Faltsysteme.

  • Sichere & flexible Zahlmöglichkeiten
  • Schnelle & zuverlässige Lieferung
  • Garantie - Profitieren Sie von unserem 2-Jahre-Austausch-Service
  • Versandkostenfrei ab 500,- Bestellwert innerhalb DE