Der Logistikratgeber: Grüne Logistik – Nachhaltigkeit mit Profit

Grüne Logistik ist in der Branche zum beherrschenden Thema geworden. Oft dient es nur der Imagepflege und hat mit echter Nachhaltigkeit und mit Umweltschutz wenig zu tun. Doch die Zeit drängt, Ernst zu machen. Laut Kyoto-Protokoll sind alle Länder bis 2012 zu einer weltweiten Reduktion der Treibhausgasemission um durchschnittlich 5,2 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 aufgerufen.
Deutschland hat sich, dem Prinzip der Lastenteilung folgend, zu einer Minderung von 21 Prozent verpflichtet. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann diese Verpflichtung in Paragraphen gegossen wird. Doch wie geht das eigentlich, Grüne Logistik? Reichen zur CO2-Minderung kleine Einzelmaßnahmen? Ist es genug, von Einwegverpackungen auf Mehrwegsysteme mit Kunststoffboxen umzusteigen? Der boxline Logistik Ratgeber zeigt auf, welche Wege man beschreiten muss, damit aus dem Label „Green Logistics“ echter Umweltschutz wird.

Schreiben Sie uns und wir senden Ihnen dann umgehend unseren Logistik Ratgeber Green Logistics zu.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Merkzettel
Sie haben keine Artikel auf Ihrem Merkzettel.
Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.